spring roasters is the roastery behind Café frühling («spring») in Basel, Switzerland. frühling was among the first coffee shops in Switzerland serving specialty drip coffee. It is our aim to develop the best roast profiles to highlight the typical taste of each coffee in your cup.
Because great coffee is different from coffee to coffee…

Follow me on instagram

© 2017 springroasters & Kaffeemacher GmbH

Die schönste Messe | Authentica

Mit den spring roasters haben wir an der Authentica zum ersten Mal unsere Kaffees einer breiten Öffentlichkeit vorgeführt. Und was sollen wir sagen: wir waren von den Rückmeldungen hin und weg. Die Kaffees kamen sehr gut an: der frühlings-Hausblend und vor allem der 18-Conejo flossen in Strömen. Viele Gäste kamen mehrmals und die anderen Aussteller waren gern und viel gesehen Gäste an unserem Stand.

Das war für uns als kleine Rösterei die sich auch erst auf dem Markt zurechtfinden muss eine ganz tolle Erfahrung. Dazu beigetragen hat sicher die besondere Qualität der Authentica als Messe. Zwar waren wir mit den spring roasters zum ersten Mal auf einer Messe präsent. Als Baristi und Kaffeemacher haben wir in den vergangenen Jahren viele Erfahrungen an unterschiedlichsten Orten gesammelt.

Für uns gibt es keine schönere Messe als die Authentica. Rund 60 Kleinproduzenten stellen ihre Produkte vor, sind selbst am Stand und zeigen ihr Handwerk. Sie drehen Seile, weben Tücher, kreieren Gewürze, «upcyclen» Möbel, kredenzen Getränke. Es ist eine freundliche, offene, interessierte und sehr kollegiale Atmosphäre die unter den Ausstellern herrscht.

Was uns besonders begeistert hat ist jedoch die Offenheit, Neugier und das ehrliche Interesse der Besucher dieser Messe. Oft haben wir Kaffeeproduzenten, Röster und Baristi als Hauptaufgabe, Kaffee als Koffein-Lieferanten zu servieren. Kaffee als Genussgetränk servieren wir auch sehr oft, wobei der Kaffee nur selten Ausgangspunkt für ein ausgiebiges Gespräch ist (ausser er schmeckt nicht), bei dem es um Hintergründe und Geschichten geht.

Bei der Authentica hatte eben genau das Platz und wurde aktiv gefragt. Wir durften erzählen, was unsere beiden Espressi und unsere beiden Filterkaffees ausmacht. Die Gäste wollten den Unterschied schmecken und haben sich auf beides eingelassen. Sie haben aktiv nachgefragt und aktiv Rückmeldungen gegeben. Wir wurden als Röster und Baristi in unserer Tätigkeit als Kaffeeexperten ernst genommen und geschätzt. Es war offensichtlich, dass zu dieser Messe sehr interessierte Menschen kamen, mit einer grossen Offenheit sich von Fachleuten in ihre Welt einführen zu lassen. Für uns war das eine grosse Freude. Unser Barista-Kollege Michael Lagnaz, der am Samstag mit am Stand, war fasste es so zusammen: «Das war für mich als Barista einer der schönsten Tage in diesem Beruf. Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei.»

No Comments

Leave a Reply