spring roasters is the roastery behind Café frühling («spring») in Basel, Switzerland. frühling was among the first coffee shops in Switzerland serving specialty drip coffee. It is our aim to develop the best roast profiles to highlight the typical taste of each coffee in your cup.
Because great coffee is different from coffee to coffee…

Follow me on instagram

© 2017 springroasters & Kaffeemacher GmbH

Brasilien

spring roasters / Brasilien

Fabio Salerno holt mit spring roasters Kaffee den zweiten Platz!

Was für ein Auftakt! Zum ersten Mal haben wir einen Teilnehmer bei einer Meisterschaft mit unserem Kaffee unterstützt. Fabio Salerno hatte sich vor drei Wochen spontan entschieden, noch an der Schweizer Coffee in Good Spirits Meisterschaft teilzunehmen. Wir waren sofort Feuer und Flamme als Fabio uns fragte ob wir ihn unterstützen. Wir haben den Röster angeworfen und unter den Kaffees aus unserem Sortiment die richtigen für die Meisterschaft gesucht. Beim Coffee in Good Spirits geht es um die Synergie von exklusiven Spirituosen und Spezialitätenkaffees. Auf der Kaffee-Seite für den Designer Drink ging Fabio mit unserem Kiaga PB aus der Nyeri Region an den Start. Wer die spring roasters und meinen Bruder und Spezialisten für kenianische Kaffees Benjamin verfolgt, der weiss, wie wir auf Kaffee von den Othaya Coffee Farmern stehen. Der Kiaga ist ein phantastischer Espresso, voller Schwarzer Johanissbeere und Zitrussäure. Das ganze begleitet von einem kräftigen Körper und balanciert mit viel Süsse Für den Irish Coffee hat Fabio einen Kaffee von Jarbas Cleto Lopes ausgewählt. Seine Farm heisst Sitio Bela Vista und liegt in Brasilien in Sul de Minas. Gekauft haben wir diesen Kaffee direkt von Jarbas und das ganze abgewickelt und organisiert über algrano. Der Kaffee ist schokoladig, voller tropischer Früchte und suuuuuppper süss. Wir fanden ihn auf Anhieb perfekt für einen Irish Coffee. Diesen Kaffee von Jarbas haben wir neu im Sortiment als Espresso. Nun wird erstmal gefeiert, denn wir freuen uns riesig....

3 x Kenia und 1 x Brasilien

Wir starten unser Röstereiprojekt mit zwei kenianischen und einem brasilianischen Kaffee. Wobei wir den einen von den beiden Kenias, den PB aus Kiaga einmal für Filterkaffee und einmal für Espresso geröstet haben. Der andere Kenianer kommt von der Kooperative Karagoto und ist ein AA. Dieses Triumvirat wird in den nächsten Tagen noch um einen weiteren Kenia ergänzt, nämlich eine weitere Perlbohne von der Kooperative Rukira. Alle drei Kaffees kommen von dem Kooperativverbund der Othaya Coffee Farmers aus der Region Nyeri. Benjamin war zwei Mal vor Ort und hat die Produzenten und Kooperativen kennen gelernt. Mit einem weiteren Kaffee aus der gleichen Kooperative, nämlich Ichamama, ist er 2014 Schweizer Brewers Cup Meister geworden. Alle drei Kaffees sind extra klasse, auch wenn das Erntejahr sich dem Ende zuneigt und wir im April den neuen Jahrgang erwarten. Was den drei Kaffees gemeinsam ist, dass ist die klare Säure, ein dichter, intensiver Körper und eine prägnante Süsse. Der Kiaga PB Espresso ist...